„Veit Heinichen ist und bleibt der Fellini des Kriminalromans.“ 

Walter Grünzweig 

„Veit Heinichen ist weit mehr als ein cleverer Erzähler spannender Kriminalgeschichten, er ist eine Art Chronist des europäischen Umbruchs. Wer Heinichen liest, mag Europa mit anderen Augen sehen lernen.“ 

Volker Albers

„Dieses rhythmische, farbenreiche, meisterliche Buch, demonstriert die Abgründe des neuen Europas besser als eine wissenschaftliche Untersuchung.“ 

Le Monde

Der neue Roman von Veit Heinichen

Erscheint am 2. August 2021!

Commissario Laurenti wird in das Dorf Prosecco gerufen. Vor dem Partisanen-Mahnmal auf dem Karst, wo der Opfer der Nazi-Besatzung und des Faschismus gedacht wird, liegt ein Toter. Es gibt Hinweise auf eine Mordserie. Und Laurenti ahnt, dass jemand gekommen ist, um über die Geschichte zu richten. Ausgerechnet in einer Zeit, da der Populismus im Aufwind ist. Die Ermittlungen führen zu den ältesten Bürgern Triests. Vielleicht können ihre Erinnerungen helfen, eine weitere Tat zu verhindern. Doch in der Hafenstadt pflegt jeder seine eigene Wahrheit, und das nächste Opfer ist irgendwo da draußen.

FACEBOOK POSTS